IJM – eine Bewegung gegen moderne Sklaverei

Sklaven in Ketten sieht man schon lange nicht mehr, doch das heißt nicht, dass sie verschwunden sind. 
Weltweit befinden sich ca. 45,8 Millionen Menschen in brutaler Arbeitssklaverei, Zwangsprostitution und anderen Formen gewaltsamer Unterdrückung. Kinder, Frauen und Männer werden verschleppt, gefangen genommen und ausgebeutet. 

Marius Maurer ist ehrenamtlich für die christliche Menschenrechtsorganisation International Justice Mission Deutschland e.V. (IJM) tätig und wird in diesem Workshop über das dramatische Unrecht der modernen Sklaverei berichten und Wege aufzeigen, diese Missstände zu bekämpfen."

Ort: 

Icf Office

Königstrasse 57
90402 Nürnberg

Anmeldung